Umzug und der Zähler ist gesperrt

In meinem Bekanntenkreis ist vor kurzem jemand umgezogen. Das Problem, was sich zwei Wochen vor dem Umzug herausstellte war, dass in der neuen Wohnung der Stromzähler gesperrt war. Sollte eigentlich kein Problem sein, so dachten wir.

Der Vermieter meinte, wir sollten mal beim Grundversorger anrufen. Gesagt, getan! Der Grundversorger teilte uns mit, dass wir dazu unseren Sromlieferanten anrufen müssten. Da es aber noch kein Stromliefervertrag gab, haben wir beim Stromlieferanten angerufen, bei dem die Absicht bestand einen Vertrag abzuschließen. Die Antwort war dort, dass die keine Zähler entsperren (was uns natürlich klar war). Wir sollten nochmal beim Grundversorger anrufen. Also wieder beim Grundversorger. Der verstand nun, dass es ein Neueinzug in die Wohnung war und die Sperrung nicht die Schuld meines Bekannten war. Aber es kam wieder der Verweis auf den Stromlieferanten.

Nach einigem hin und her hat sich mein Bekannter erstmal bei der Grundversorgung angemeldet. Die Hoffnung bestand, dass der Grundversorger ja sofort sieht, dass der Zähler gesperrt ist und dann jemanden rausschickt. Nach ein paar Tagen des Wartens und keiner weiteren Reaktion des Grundversorgers wurde haben wir nochmals dort angerufen.

Die Call Center-Mitarbeiterin schaute in ihren Computer und stellte fest, dass der Zähler gesperrt ist (als wenn wir das nicht wüssten). Es wird aber nicht automatisch jemand geschickt oder sich seitens des Grundversorgers gemeldet, so erklärte sie, sondern man müsse einen Entsperrtermin machen. Dieser liege in der Regel so etwa eine Woche in der Zukunft. Das war allerdings nicht so schön, da der Umzug in ein paar Tagen an stand. Wir haben dann glücklicherweise noch einen Termin zum Tag des Umzugs bekommen. Es gab aber nirgends einen Hinweis darauf, dass man einen Termin machen müsse. Bei der Anmeldung gab es auch kein Feld, um anzugeben, ob der Zähler gesperrt ist.

Und aus der Grundversorgung kommt man relativ schnell raus. Daher war zunächst die Überlegung erstmal sich bei der Grundversorgung anzumelden.

Falls also jemand auch solch ein Problem hat:

  • Anmeldung in der Grundversorgung,
  • Vereinbarung eines Entsperrtermins,
  • Mietvertrag bei Entsperrung bereithalten und
  • sofern gewünscht, rechtzeitig einen Stromlieferanten raussuchen
Tagged , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.