Umstieg von Windows XP auf Xubuntu

Gerade habe ich einen Blogbeitrag von Luy1n gelesen. Er hat seiner Mutter beim Umstieg von Windows XP auf Xubuntu geholfen, beziehungsweise hat er es versucht. Mit welchen Problemen er zu kämpfen hatte, könnt ihr in seinem Beitrag nachlesen.

Am vergangenen Wochenende habe ich ebenfalls einen Windows XP-Rechner auf Xubuntu umgestellt. Bei dieser Umstellung war das aber sehr einfach. Das einzige Programm, was unter Windows genutzt wurde, war Firefox. Dieser Browser kann auch unter Xubuntu genutzt werden, daher fiel die Umstellung recht einfach aus.

Der Anlass dafür, Windows XP von diesem PC zu verbannen, war eine beschädigte System-Datei. Diese konnte nur mit der Windows-CD repariert werden. Da die CD nicht auffindbar war, habe ich die Gelegenheit beim Schopfe ergriffen und vorgeschlagen „etwas anderes“ zu installieren. Die Wahl viel auf Xubuntu, da es sehr einfach zu installieren ist, ich selbst Ubuntu benutze und der Rechner relativ alt ist.

Genutzt wird der Rechner von einer Person, die in ihren bisherigen mehr als 50 Lenzen erst seit letztem oder vorletztem Jahr einen PC benutzt und das eher sporadisch. Daher habe ich es auch versucht relativ einfach zu halten. Die folgenden Punkte verdeutlichen dies:

  • Automatischer Login beim hochfahren
  • Firefox-Starter auf dem Desktop
  • Nur ein einzigen virtuellen Desktop
  • Im Panel einen großen roten Button zum herunterfahren
  • Herunterfahren ohne nachfrage

Weiterhin hat dieser Benutzer standardmäßig keine Root-Rechte und kann auch keine erlangen. Den Drucker habe ich ebenfalls installiert.

Zusätzlich habe ich noch eingerichtet, dass ich mich mit VNC über eine SSH-Verbindung auf den Rechner schalten kann, falls es Probleme gibt. Dafür ist nun das Paket SSH, sowie X11VNC installiert. Am Router musste ich einstellen, dass der Port 22 auf den entsprechenden Rechner weitergeleitet wird. Zum Zugriff wird allerdings immer die aktuelle IP des Routers im Internet benötigt. Um diese herauszubekommen habe ich einen Starter auf den Desktop angelegt, der über ein Info-Fenster von Zenity die IP-Adresse anzeigt. Das Skript, was der Starter startet sieht wie folgt aus:

#!/bin/bash

ip=`wget -qO- http://ipecho.net/plain`
zenity --info --text $ip

Die IP wird dann telefonisch durchgesagt. Anschließend kann dann über ein Terminal eine SSH-Verbindung zu dem PC mit dem folgendem Befehl (gefunden bei askubuntu.com) aufgebaut werden:

ssh user@host -L 5900:localhost:5900 "x11vnc -display :0 -noxdamage"

Für host wird die entsprechende IP eingesetzt und für user der Benutzername. Anschließend kann mit einem VNC-Viewer mittels localhost:5900 auf den PC zugegriffen werden.

Nun werden wir sehen, was die Zeit bringt. Ich bin aber zuversichtlich, dass es läuft.

Tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Umstieg von Windows XP auf Xubuntu

  1. Luy1n says:

    Danke für diesen Beitrag. Wie löst du das denn mit den Updates? Einfach klicken lassen, oder übernimmst du das regelmäßig?

    Grüße,
    Luyin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.