Ubuntu: gdebi Detailliste zu installierender Pakete ist nicht erkennbar

Manchmal nutze ich das Programm gdebi um DEB-Pakete unter Ubuntu zu installieren. Seit längerem besteht aber das Problem, dass man die zusätzlich zu installierenden bzw. zu entfernenden Pakete in der Detailliste nicht erkennen kann.

Nun habe ich mal ein wenig nach diesem Problem gesucht und bin auch fündig geworden. In einem Bug-Rebort von Mai 2016 hat jemand eine modifizierte gdebi.ui-Datei verlinkt. Ich habe mir den Unterschied zur originalen Datei unter /usr/share/gdebi nicht angeschaut, sondern habe sie direkt übernommen. Nun kann auch ich wieder die Liste begutachten.

Workaround: NetworkManager zerstört virbr0-Verbindung unter Ubuntu 16.04

Hier mal ein kleiner Workaround.

Ich habe auf meinem Laptop mit Ubuntu 16.04 eine virtuelle Maschine mit QEMU laufen. Dazu nutze ich den virt-manager. Beim Starten des Laptops wird automatisch auch eine virtuelle Bridge mit dem Namen virbr0 erstellt. Ab und zu kommt es aber vor, dass der NetworkManager diese zerstört. Bisher konnte ich das nicht reproduzieren, aber es steht damit in Verbindung, dass ich meine WLAN-Verbindung ausschalte oder der Laptop in den Ruhezustand gefahren wurde.

Ein Workaround habe ich im Bug Tracker von Redhat gefunden. Dazu einfach im Terminal

ausführen und die virtuelle Bridge ist wieder vorhanden.

The Binding of Isaac: Afterbirth+ startet nicht unter Linux/Ubuntu

Auf Youtube entdeckte ich ein Spiel Namens „The Binding of Isaac: Rebirth“ (z.B. H0llyLP). Das Spiel ist ein 2D Action-Adventure, bei dem man sich mit einem Kleinkind durch verschiedene Ebenen kämpft und Gegenstände aufsammelt. Weitere Erläuterungen zum Spiel kann man auch auf Wikipedia nachlesen.

Anfang Januar dieses Jahres erschien das DLC Afterbirth+. Nun wollte ich es auch selbst spielen und kaufte es kurzerhand über Steam; sowohl das Hauptspiel, als auch das DLC. Leider wollte das Spiel nicht so recht starten, so dass ich das DLC zunächst deinstallierte und nur das Hauptspiel spielte.

weiterlesen

Kleiner Bug in der bash-completion bei der Verwendung von apt in Ubuntu 15.10

Durch einen Blogbeitrag von Vinzenz Vietzke bin ich darauf aufmerksam geworden, dass anstelle des Befehls apt-get auch apt zur Paketverwaltung genutzt werden kann. Unter Ubuntu 15.10 muss aber kein Skript zur Vervollständigung der Basisbefehle mittels der TAB-Taste erstellt werden. Allerdings habe ich in der mitgelieferten Version einen kleinen Bug gefunden. Der Basisbefehl „search“ wird dabei nämlich nicht unterstützt.

Meine Lösung ist in diesem Fall in der Datei

irgendwo in der Zeile 10-12 den Befehl „search“ einzufügen. Ich habe es hinter „show“ gemacht. Bei mir sehen diese Zeilen nun wie folgt aus

Nach einem Neustart oder dem neu Einlesen … weiterlesen

Abspielprobleme mit Audacity unter Linux bei Benutzung von PulseAudio

Ein paar Mal habe ich nun schon Audacity ausprobiert und jedes Mal hatte ich das Problem, dass beim Abspielen die Geschwindigkeit so schnell war, dass ich nur noch einzelne Töne bzw. Knackgeräusche hören konnte. Betätigte ich während des Abspielens den Stopp-Button, so ist Audacity eingefroren. Dabei trat der Fehler sowohl unter Arch Linux als auch Ubuntu 14.04 und 15.10 auf. Zunächst hatte ich keine Lösung gefunden und stattdessen ein alternatives Programm, Ocenaudio, benutzt.

Nun konnte ich aber das Problem mit einem Beitrag auf askubuntu lösen. Dazu wird die Variable „PULSE_LATENCY_MSEC“ für Audacity angepasst. Hierfür habe ich die Desktop-Datei … weiterlesen

Gnuplot: „all points y value undefined!“ unter Ubuntu 15.10 bei Benutzung von Zeiten

Eben wollte ich ein gnuplot-Skript unter Ubuntu 15.10 ausführen, welches auf Arch Linux geschrieben und getestet wurde. In Ubuntu erschien aber stets die Fehlermeldung „all points y value undefined!“. Nach ein wenig suchen und testen konnte ich die Benutzung des Zeitformats als Ursach identifizieren. Allerdings brachte mich das „Warum“ zur Verzweiflung. Es ist mir aber trotzdem gelungen.

Installiert man unter Ubuntu 15.10 das Paket gnuplot, so liegt das Programm in Version 4.6 mit Patchlevel 6 vor. Unter Arch Linux wird die Version 5.0 mit Patchlevel 1 verwendet. Mit der Version 5 von gnuplot ändert sich auch das Verhalten der Zeitbenutzung. … weiterlesen

Umstieg von Windows XP auf Xubuntu

Gerade habe ich einen Blogbeitrag von Luy1n gelesen. Er hat seiner Mutter beim Umstieg von Windows XP auf Xubuntu geholfen, beziehungsweise hat er es versucht. Mit welchen Problemen er zu kämpfen hatte, könnt ihr in seinem Beitrag nachlesen.

Am vergangenen Wochenende habe ich ebenfalls einen Windows XP-Rechner auf Xubuntu umgestellt. Bei dieser Umstellung war das aber sehr einfach. Das einzige Programm, was unter Windows genutzt wurde, war Firefox. Dieser Browser kann auch unter Xubuntu genutzt werden, daher fiel die Umstellung recht einfach aus.

Der Anlass dafür, … weiterlesen

Xsane und Simple-Scan stürzen unter Ubuntu 13.10 ab

Ich scanne selten etwas ein, aber gestern hatte ich es benötigt. Leider stürzten sowohl Xsane, als auch Simple-Scan beim betätigen des Scan-Buttons ab. Ewig habe ich nach einer Lösung gesucht, aber so richtig bin ich auf keinen grünen Zweig gekommen. Im Terminal erschien jedes mal die Meldung über einen Speicherzugriffsfehler.

Manchmal kommt man einfach nicht auf die einfachste Lösung: Einfach eine neue Version von sane installieren. Fertige Packte für Ubuntu gibt es im PPA von Rolf Bensch. Nach dem aktualisieren konnte ich auch wieder scannen. Zumindest brachte das die Lösung unter Ubuntu 13.10 … weiterlesen

Knacken des Razer Megalodon 7.1 Headset unter Ubuntu 13.10 beseitigen

Ich habe mir vor kurzem das Razer Megalodon 7.1 Headset gekauft, da sich mein altes so langsam begann aufzulösen. Ich hatte bei meinem ersten Test direkt an meinem Laptop keine Probleme damit. Nun bin ich zu Hause und habe es an die Docking-Station meines Laptops angeschlossen. Dort hatte ich dann immer das Problem, dass beim Abspielen von Tönen ein sehr lautes Knackgeräusch zu hören war. Eine Lösung habe ich bei hotfrage.net gefunden. Wie auf dieser Seite beschrieben habe ich unter

/etc/modprobe.d/

die Datei audio-force.conf angelegt und in dieser den Inhalt

options snd-usb-audio nrpacks=16

geschrieben. Nach einem … weiterlesen

Xubuntu in Virtualbox mit hoher Auflösung nutzen

Ich habe heute das Daily-Build von Xubuntu 14.04 (Ubuntu mit XFCE) in der VirtualBox ausprobiert. Dabei hatte ich das Problem, dass ich als Bildschirmauflösung lediglich 640 x 480 einstellen konnte. Zunächst habe ich die Gasterweiterung installiert. Dies brachte aber kein Erfol. Abhilfe schaffte dann die Installation von virtualbox-guest-x11 im Gast-System Xubuntu:

sudo apt-get install virtualbox-guest-x11

Nach einem Neustart konnte ich auch 1920 x 1080 Pixel einstellen.