Quick-Tip: Inhalt zweier Verzeichnisse unter Linux vergleichen

Um den Inhalt zweier Verzeichnisse unter Linux zu vergleichen kann der Befehl verwendet werden:

diff -r /Pfad/zum/Ordner1/ /Pfad/zum/Ordner2/ > Diff.txt

Die Option -r besagt aus, dass die Ordner rekursiv durchsucht werden, also mit Unterordnern. Die Ausgabe wird zudem in die Datei „Diff.txt“ umgeleitet. Gibt man zusätzlich die Option -s an, so wird auch gemeldet, welche Dateien gleich sind.

Mit OSMAnd beliebige Route erstellen

Weil ich es immer wieder vergesse und es, meiner Meinung nach, nicht intuitiv ist, werd ich hier mal kurz beschreiben, wie mit OSMAnd eine beliebige Route erstellt werden kann.

Zunächst einmal: Was ist OSMAnd? OSMAnd ist eine Navigation-App für Android, die Kartendaten von OpenStreetMap nutzt. Es ist auch möglich sich einfach nur die Karte anzugucken. Es ist damit eine alternative zu Google Maps.

Möchte man vom aktuellen Standpunkt zu einem bestimmten Ziel navigieren, dann ist es sehr einfach: aktuellen Standort finden lassen → Menü: Suche → Als Ziel wählen … weiterlesen

Quick-Tip: Tabelle in Gnumeric um 90 Grad drehen

Hier mal ein Tipp, wie man Tabellen in Gnumeric um 90 Grad dreht (transponiert).

Markiere den Bereich, der transponiert werden soll (z.B. die gesamte Tabelle) und kopiere diesen. Anschließend gehe an die Stelle, an der die transponierte Tabelle eingefügt werden soll (z.B. neues Tabellenblatt). Gehe nun auf Bearbeiten → Einfügen spezial → Bereichsoption → Austausch und klicke anschließend OK.

 

Quick-Tip: Windows 7 USB/DVD Download Tool

Ich habe eben versucht die Windows 7 ISO-Datei auf einen USB-Stick zu bekommen, um dann Windows 7 auf einem LapTop ohne DVD-Laufwerk zu installieren.

Ich bekam immer folgende Fehlermeldung:

We were unable to copy your files. Please check your USB device and the selected ISO file and try again.

Abhilfe hat hier geschaffen die Autorun-Block-Funktion von Avira Free Antivirus zu deaktivieren (Allegemeines –> Sicherheit).

Vielleicht hilft bei dem ein oder anderen aber auch dieser Tipp: http://4sysops.com/archives/windows-7-usbdvd-download-tool-wudt-is-unable-to-copy-files/

Autovervollständigung in TeXstudio für eigene Pakete

Ich habe mir vor einiger Zeit ein eigenes LaTeX-Paket gebaut. Als Editor für LaTeX-Dokumente nutze ich TeXstudio (Nachfolger von TeXmakerX). Für eingebundene Pakete wird eine vorhandene CWL-Datei genutzt und wenn nicht vorhanden automatisch generiert. Damit wird eine Autovervollständigungsfunktion realisiert.

Da ich keine CWL-Datei extra für mein Paket geschrieben habe, hat TeXstudio selbstständig eine erstellt. Aber alle Befehle, die ich in meinem Paket habe, werden nicht in der Autovervollständigung angezeigt.

Nun habe ich mich mal rangesetz und nach einer Lösung gesucht. Ich habe sogar eine gefunden. Irgendwie wird bei … weiterlesen

Programme für Präsentationen mit PDF-Dateien

Ich habe letzte Woche mal ansatzweise die Beamer-Klasse von LaTeX getestet. Erstellt habe ich daraus dann eine PDF-Datei für eine Präsentation. Da stellte sich natürlich auch die Frage, welche Programme es gibt, um PDF-Dateien zu präsentieren.

Ich nutze dabei als Betriebssystem Ubuntu Linux 12.10. An meinem Laptop ist zusätzlich ein Monitor angeschlossen (es könnte ja auch ein Beamer sein). Die Monitore sind auf „Erweiterten Bildschirm“ eingestellt.

impress!ve

Das Programm impress!ve ist in den Paketquellen von Ubuntu enthalten. Man erhält damit zufällige, animierte Folienübergänge. Das Programm fiel für mich aber sofort raus, da es keinen Multimonitor-Support … weiterlesen

Wahl des StuRa für Senftenberg 2013

Zum 1.7.2013 wird die Brandenburgische Technische Universität (BTU) Cottbus-Senftenberg aus den bisherigen Einrichtungen BTU Cottbus und Hochschule Lausitz (HS Lausitz) gegründet. An der BTU Cottbus wird in der studentischen Selbstverwaltung das System der Gewaltenteilung durch Studierendenparlament (StuPa → Legislative, Listenwahl, gewählt von Studierenden) und Studierendenrat (StuRa → Exekutive, Personenwahl, gewählt durch StuPa) angewandt. An der HS Lausitz hingegen wird ein Rätesystem angewandt. Das heißt, dass es bisher dort lediglich einen StuRa gibt, der in Personenwahl durch die Studierenden selbst gewählt wird.

Mit der Gründung der BTU Cottbus-Senftenberg wird zunächst das System der BTU Cottbus weitergeführt. Der aktuelle StuRa der HS … weiterlesen

Land Brandenburg beteiligt Bürger an Gesetzgebungsprozess

In Brandenburg soll das Hochschulgesetz novelliert werden. Dazu bindet das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur (MWFK) die Bürger mit ein. Es wird damit ein neuer Weg in Richtung Bürgerbeteiligung beschritten. Es gibt zu dem Gesetzesentwurf eine eigene Internetseite, bei der Vorschläge unterbreitet werden können. Zu erreichen ist der Entwurf unter: http://service.brandenburg.de/cms/detail.php/312223

Ich befürchte aber, dass diese Form der Beteiligung nicht lange anhalten wird. Meiner Meinung nach wird damit lediglich im Rahmen der Hochschulneugründung in der Lausitz auf den Vorwurf reagiert, dass die Betroffenen nicht genügend berücksichtigt wurden. Gleichzeitig hoffe ich aber, dass es öfter mal die Möglichkeit … weiterlesen