Umzug und der Zähler ist gesperrt

In meinem Bekanntenkreis ist vor kurzem jemand umgezogen. Das Problem, was sich zwei Wochen vor dem Umzug herausstellte war, dass in der neuen Wohnung der Stromzähler gesperrt war. Sollte eigentlich kein Problem sein, so dachten wir.

Der Vermieter meinte, wir sollten mal beim Grundversorger anrufen. Gesagt, getan! Der Grundversorger teilte uns mit, dass wir dazu unseren Sromlieferanten anrufen müssten. Da es aber noch kein Stromliefervertrag gab, haben wir beim Stromlieferanten angerufen, bei dem die Absicht bestand einen Vertrag abzuschließen. Die Antwort war dort, dass die keine Zähler entsperren (was uns natürlich klar war). Wir sollten nochmal beim Grundversorger anrufen. Also … weiterlesen

Pferdefleisch im Rindergulasch, ein Skandal

Die letzten Tage ging das ja durch die Presse. Pferdefleisch in Hackfleisch, Pferdefleisch in Rindergulaschen usw. Ich finde bemerkenswert, dass das ganz groß und oftmals an erster Stelle in den Nachrichten platziert wird. Nach meinem empfinden ist zwar eine Meldung wert, aber eher weiter hinten und dann nicht in so großem Umfang.

Ja, Pferdefleisch hat in Rindergulasch nichts zu suchen, genauso wenig wie Schweinefleisch in Rindergulasch. Wenn, dann müsste es klar gekennzeichnet werden, dass es Mischfleisch ist.

Mir stellt sich die Frage, warum ist dort Pferdefleisch drinnen? Davon hört man zur Zeit nichts. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Pferdefleisch … weiterlesen

Adobe Reader in Ubuntu 12.10 64Bit

Ich benötige leider für eine Aufgabe den Adobe Reader. Seit Ubuntu 12.10 ist dieser nicht mehr in den Paketquellen. Ich habe mir von der Adobe Seite die 64Bit Version runtergeladen. Die 64Bit-Version hat die Kennzeichnung i486 im Dateinamen und ist eine BIN-Datei.

Nach dem runterladen muss die Datei noch ausführbar gemacht werden. Dann über Terminal die Datei ausführen und installieren.

Leider startete der Adobe Reader dann nicht. Die Lösung war dann, dass noch einige i386-Pakete installiert werden mussten.

Nach dem ausführen des Befehls

sudo apt-get install libgtk2.0-0:i386 libgdk-pixbuf2.0-0:i386

und bestätigen der Abhängigkeiten, konnte ich dann den Adobe Reader … weiterlesen

Dateien über Bluetooth empfangen (Ubuntu)

Ich hatte heute das Problem, dass ich von einem Rechner (Windows XP) ein paar Dateien via Bluetooth auf mein Notebook (Ubuntu 12.10) versenden wollte. Der Dateiversand vom Windowsrechner auf mein Smartphone ging ohne Probleme. Lediglich der Versand auf mein Notebook ging nicht (auch nicht vom Smartphone auf den Ubuntu-Rechner). Gepaart und Verbunden war alles.

Abhilfe schaffte dann eine simple Einstellung, die unter Systemeinstellungen… > Bluetooth nicht zu finden war.

Entweder im Terminal den folgenden Befehl ausführen:

gnome-file-share-properties

oder über die Dash

Persönliche Dateifreigabe

eingeben und mit [Return] bestätigen.

Im darauf folgenden Dialog kann ganz unter der Haken bei Dateien im … weiterlesen

Der generische Maskulinum

Ich habe mir die Frage gestellt, ob der generische Maskulinum wirklich so furchtbar ist.

Mein Ergebnis: Nein!

Zum einen erhöht das die Lesbarkeit eines Textes und es hat einen fließenden Klang, als wenn man Maskulinum und Femininum verwendet. Von mir aus kann auch nur der generische Femininum verwendet werden. Das ist mir dann schnuppe. Wichtig ist eine Gleichbehandlung (keine Besserstellung), nach objektiven Maßstäben.

Der zweite Grund ist, wenn jemand Worte des Alltags verwendet, dann habe ich immer diese Person vor Augen, die solch eine Position in meinem Leben hat. Egal ob Maskulinum oder nicht.

Zwei Beispiele:
Sagt jemand “der … weiterlesen

Festplatte komplett unter Linux mit Nullen überschreiben

Hab gerade mal noch einen Befehl gefunden, um eine Festplatte mit Nullen zu überschreiben:

shred -vfz -n 10 /dev/hda

Das überschreibt die komplette Festplatte hda 10 mal (-n) mit Nullen (-z).
Gefunden habe ich das bei Stackoverflow.

[Update]

Hab gerade noch auf Linux für Alle eine alternative gefunden.

dd if=/dev/zero of=/dev/hda bs=65535

In Gnumeric semikolongetrennte CSV-Dateien importieren

Unlängst hatte ich eine CSV-Datei, deren Spalten mit einem Semikolon getrennt waren. Beim öffnen mit Gnumeric hat er aber die Spalten nicht getrennt. Darauf hin hatte ich dann gelesen, dass Gnumeric bei CSV-Dateien ein Komma zum trennen erwartet.

Ich fand dann aber auf dieser Seite die Lösung.

Im Datei Öffnen-Dialog unten den Erweitert-Button betätigen. Bei Dateityp dann Text-Import (konfigurierbar) auswählen. Dann kommt beim öffnen der CSV-Datei ein Dialog, wo man verschiedene Einstellungen vornehmen kann (u.a. Semikolon als Trennzeichen)

Nacharbeiten nach der Installation von Ubuntu 12.10

Eigentlich wollte ich ja bei Ubuntu 12.04 bleiben. Es lief bisher eigentlich gut und stabil. Irgendwas habe ich bei meinen Spielereien aber kaputt gespielt ;-). So ergriff ich die Chance und installierte Ubuntu 12.10. Die Installation läuft einfach durch. Danach geht’s aber an die Änderungen der installierten Pakete. Dieser Beitrag ist auch eine Art Checkliste für mich.

Ich habe erst nichtbenötigte Pakete deinstalliert, dann das System geupdatet und anschließend fehlende Programme nachinstalliert. Als ausnahme habe ich vor der Entfernung von Paketen erstmal Synaptic installiert.

Entfernte Programme:

  • alle Spiele
  • verschiedene Linsen und Scopes (Shopping-Linse, Gwibber-Linse. Photo-Linse, Scope gdocs und Scope … weiterlesen